Liebe Vereinsmitglieder,

 

aufgrund des Sturms ist das Vereinsgewässer vorübergehend gesperrt.

Wenn sichergestellt werden kann, dass keine Gefahr mehr von den Bäumen ausgeht, kann dieser wieder betreten werden.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Der Vorstand

Petri Heil und herzlich willkommen bei den Petri Jüngern Holtwick!

 

Sie möchten Mitglied werden? So einfach geht's:

Download Aufnahmeantrag, Antrag ausdrucken, ausfüllen, 2 Passbilder dazu legen und das Ganze

dann in die Post!

 

An

Herbert Fiege

Kettelerstr. 9

48720 Rosendahl

 

Der Aufnahmeantrag kann auch gerne bei unserem Stammtisch jeden 2. Donnerstag im Monat ab 19:00 Uhr in unserem Vereinsheim Pepes Hütte an der Gustav-Böcker-Str. in Rosendahl-Holtwick abgegeben werden.

Dort kann man sich bei einem persönlichen Gespräch sicherlich etwas näher kennen lernen.

Bei fragen stehen wir Ihnen per E-Mail, oder telefonisch gern zur Verfügung.

 

Wir freuen uns schon jetzt, Sie demnächst als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen!

 

Mit freundlichem Gruß

Der Vorstand

 

 

 

Satzung der Petri Jünger Holtwick e.V.: Download Satzung

 

Bei diesem Gewässer handelt es sich um unser eigenes Vereinsgewässer.

Dieses wurde vor einigen Jahren angepachtet und darf nur mit einer Fischereierlaubnis beangelt werden!

 

Jahreshauptversammlung der Petri Jünger Holtwick e.V.

Die Petri Jünger verabschieden langjährige Vorstandsmitglieder und ehren langjährige Mitglieder 

 

 

Folgende Mitglieder wurden für 25 jährige Mitgliedschaft geehrt. Von links Stefan Averesch, Klaus Dieker,                 Reinhard Schmitz,Thomas Vörding und Herbert Fiege.

 Reimund Kruse 1. Vorsitzender bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Hubert Kerkfeld und              Georg Schürjann für Ihre langejährige Vorstandsarbeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor einigen Jahren haben die Petri Jünger Holtwick einen Teich von der Familie Sicking in Rosendahl Holtwick angepachtet, der zunächst als Aufzuchtteich genutzt wurde.
Der vor ca. 30 Jahren angelegte Grundwasserteich wurde seinerzeit zu steil ausgebaggert, langsam rutsche die Böschung ab, der Teich versandete, eine Fischaufzucht war wegen der zu geringen Wassertiefe nicht mehr möglich.
Aus den Überlegungen nach der weiteren Nutzung wurde der Teich den Jugendlichen zur Nutzung überlassen. Nach einigen Jahren war aber das Beangeln durch die weitere Versandung auch nicht mehr möglich.
In den Jugendtreffs, die zweimal im Monat im Vereinsheim "Pepes Hütte" stattfinden, wurde dann die Idee geboren, einen Jugendlehrteich in Eigenregie der Jugendgruppe anzulegen. Die Planungen wurden begonnen, der Istzustand wurde aufgenommen, wie soll der Teich nach Fertigstellung aussehen, welche Wassertiefe soll er haben, was muss getan werden um zum Beispiel das Hineinfallen von Kleinkindern zu verhindern, wie werden die notwendigen Arbeiten und das benötigte Material finanziert und vieles mehr.
Das Projekt wurde in Arbeitsschritte unterteilt, Spender für das außergewöhnliche Projekt wurden schnell gefunden, so dass der erste Arbeitsabschnitt am 13.11.2011, das Trockenlegen und Abfischen startete.
Am 19.11.2011 war es dann soweit, der Teich wurde bis zur alten Mergelschicht ausgebaggert, die Böschung sanft ablaufend durch den Spezialisten am Bagger modelliert, auch die örtliche Presse berichtete über diese Aktion.
 

 

Unterkategorien